1951 wurde ich in Hamburg geboren und mit den Beatles, den Rolling Stones, Bob Dylan und der Jugendrevolte der späten 1960er erwachsen. Ich bin Sozialwissenschaftler und arbeitet als Berater & Coach sowie als Buchautor.

Nichts beeinflusste mich und seine Generation so sehr wie die verdrängte Schuld der Elterngeneration und die sozialen Umwälzungen der Sechziger Jahre, die unsere Gesellschaft bis heute prägen. In meinen Büchern KINDER DER VERLIERER Heimat Nachkriegszeit (2012, 2. überarbeitete Fassung, Verlag Books on Demand) sowie NACHKRIEGSLAND (Verlag Ellert & Richter, 2015) habe ich mich mit dem westdeutschen Nachkriegsland in Verknüpfung zu meiner familiären Biografie auseinandergesetzt. Es wurden Bücher, die Zeitgeschichte erlebbar machen. Meine persönlichen Erinnerungen stehen stellvertretend für die Hunderttausender.

Im Juli 2018 habe ich das Buch LOOKING FOR BOB DYLAN, Bob Dylan & Zeitgeschichte, Vol. I: Krieg der Generation herausgebracht. Ein Blick auf den politischen Bob Dylan als Stimme seiner Generation.

Aktuell arbeitete ich an einem Roman zum Thema Terrorismus sowie an LOOKING FOR BOB DYLAN, Vol. II:  Das Leben geht weiter